Anfahrt

Allee auf RügenAuf dem nördlichsten Teil der Deutschen Alleenstraße über die Orte Gustow, Poseritz und Neparmitz nähern Sie sich Ihrem Reiseziel, dem Feriendorf Puddeminer Wiek. In dieser Region bestimmen sanfte gewellte Hügel die Landschaft. Die herrlichen Alleen führen durch kleine, ländlich geprägte Dörfer vorbei an Wiesen und Äckern. Auch Puddemin ist ein beschauliches Dorf geblieben.

 

Wir empfehlen die Anreise mit dem PKW:
(Das beschauliche Örtchen Puddemin ist nur über die Buslinie 30 (Strahlsund/Bahnhof Altefähr, Poseritz) an den ÖPNV angeschlossen. Der Bus fährt im 2-Stunden-Takt. )
Für die Anreise mit dem PKW haben Sie im Sommer zwei Möglichkeiten.

Aus Richtung Hamburg, fahren Sie die A1 bis zum Autobahnkreuz Lübeck (A1/A20).
Dort wechseln Sie auf die A20 Richtung Rostock/Stralsund bis zur Anschlussstelle Stralsund/Insel Rügen.

Aus Richtung Berlin fahren Sie über die A24 Richtung Hamburg. Am Dreieck Wittstock/Dosse wechseln Sie auf die A19 Richtung Rostock. Am Autobahnkreuz Rostock wechseln Sie auf die A20 Richtung Strahlsund bis zur Anschlussstelle Stralsund/Insel Rügen.

Weiter fahren Sie über die B96/E22 Richtung Strahlsund, über die neuen Rügen-Brücke erreichen Sie die Insel Rügen. Direkt nach der Rügenbrücke fahren Sie an der Abfahrt Altefähr in Richtung Garz, Poseritz, Richtung Glewitz.
Nach der Ortsdurchfahrt Poseritz biegen Sie dann rechts ab Richtung Neparmitz/ Fähre Glewitz. Nach kurzer Fahrt über die deutsche Alleestraße erreichen Sie das beschauliche Örtchen Puddemin. Das Feriendorf Puddeminer Wiek liegt auf der rechten Seite.

In den Sommermonaten 1.4. bis 31.10. können Sie für die An- und Abreise auch die Fährverbindung Stahlprode – Glewitz nutzen. Die Überfahrt dauert ca. 20 Minuten. Es werden Personen, PKW bis 5t, Motorräder und Fahrräder befördert.
Google – Anfahrtskizze:


Größere Kartenansicht

Bildquellen:

Brücke: © Susanne Schmich – pixelio.de

Rapsfeld: © Otto Durst – Fotolia.com

Straße: © Michaela Müller – Fotolia.com